Skip to main content

KSV lobt Inklusionspreis aus

Bewerbung bis 11. April 2018

geralt/pixabay.com

Der Kommunale Sozialverband Sachsen (KSV) hat einen Inklusionspreis 2018 ausgelobt. Bis zum 11. April 2018 können Vorschläge oder Bewerbungen eingereicht werden.

Details zur Bewerbung

„Bewerben können sich Menschen mit Behinderungen, die in das Arbeitsleben integriert oder als Selbstständige tätig sind, Inklusionsbetriebe aus allen Wirtschaftsbereichen mit Haupt- und Nebensitz in Sachsen, Leistungserbringer, Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Behinderung, Anbieter einer innovativen Tagesstruktur und Werkstätten für behinderte Menschen in Sachsen“, heißt es vom KSV.

Genauso können Vorschläge für Prämierungen eingereicht werden.

Der Inklusionspreis wird nach Kategorien vergeben und ist mit jeweils 2.000 Euro Preisgeld dotiert.

Die Kategorien sind:

  • Inklusionsbetriebe
  • Menschen mit Behinderungen
  • Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Behinderung
  • Werkstätten für behinderte Menschen
  • Innovative Tagesstruktur bzw. -gestaltung
  • Innovative Wohnprojekte für ältere Menschen mit Behinderungen

Die Gewinner werden mit Hilfe einer Jury ermittelt. Im Juni 2018 findet die feierliche Übergabe statt.

Fragen zum Inklusionspreis 2018 beantwortet Ihnen:
Monika Pittasch,  Pressesprecherin
Telefon: 0341 1266 306
E-Mail: Monika.Pittasch@ksv-sachsen.de