Skip to main content

Podiumsgespräch: "Barrierefreiheit und Inklusion in Kultureinrichtungen?"

Veranstaltungs-Titel

Podiumsgespräch: "Barrierefreiheit und Inklusion in Kultureinrichtungen?"


Beschreibung

Erfahrungen und Erkenntnisse aus Deutschland und Russland

Sowohl Russland als auch Deutschland haben die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert, die die

Beteiligung von Menschen mit Behinderung am gesamten gesellschaftlichen Leben zum Ziel hat. In beiden Ländern wurde seitdem viel für ein barrierefreies Umfeld getan, doch im Bereich Kultur und Freizeitgestaltung finden sich weiterhin zahlreiche infrastrukturelle, inhaltliche und kommunikative Barrieren, die die Teilhabe am kulturellen Leben erschweren.

Deutsche und russische Expert_innen diskutieren u.a. folgende Fragen:

  • Welches Verständnis von Inklusion, Barrierefreiheit und Zugänglichkeit besteht in Russland und in Deutschland?
  • Welche Hürden bestehen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit für Kultureinrichtungen in beiden Ländern und wer sind die Akteure in Umgestaltungsprozessen?
  • Was sind die ersten/wichtigsten Schritte auf dem Weg zur kulturellen Teilhabe für alle?
  • Welche Unterschiede, welche Ähnlichkeiten bestehen zwischen Deutschland und Russland?

Podiumsgäste:

  • Anne Rieger – Produktionsleiterin „Making a Difference“, Sophiensaele (Berlin)
  • Vlad Kolesnikov – Kurator für Zugänglichkeitsprogramme des Staatlichen Historischen Museums Moskau (Moskau)
  • Stefanie Wiens – Leiterin von <Platz da!> Barrierefreie Kulturvermittlung und Prozessbegleitung Inklusion (Berlin)
  • Andrej Afonin – Leiter und Regisseur des Integrativen Theaterstudios „Krug II“ (Kreis II), Vorstandsmitglied der Vereinigung von Akteuren im Bereich inklusiver Kunst (Moskau)

Moderation: Anja Kretzer (DRA, Projektleiterin INKuLtur, Berlin) und Julia Galagusova (Urale Staatliche Pädagogische Universität, Jekaterinburg)

Die Veranstaltung wird simultan deutsch-russisch übersetzt.

Organisiert wird das Podiumsgespräch im Rahmen des DRA-Projektes „INKuLtur – Förderung des Zugangs zu Kulturangeboten für Menschen mit Behinderung“ (https://austausch.org/INKuLtur/).

Um Anmeldung bis zum 08. Februar 2019 unter inkultur@austausch.org wird gebeten. Sollten Sie einen besonderen Bedarf haben, bitten wir um Rückmeldung per Mail.

– Rollstuhlgerecht –

Einladung


Datum und Uhrzeit

13.02.2019, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr


Ort

Bibliothek am Luisenbad – Puttensaal


Adresse

Badstr. 39
10623 Berlin


Organisator/Ansprechpartner

Kirsten Heyerhoff, Projektkoordinatorin
+49 30 4466 80-12
kirsten.heyerhoff@austausch.org


Weitere Informationen zur Veranstaltung


Dateien

Download


Download iCal Datei


◀  Zurück zur Kalenderansicht