Skip to main content

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz (smac)

Adresse:

Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz


Zugang / Erreichbarkeit:

Bahn

zu Fuß in 10 Minuten von Chemnitz Hbf

 

Bus & Straßenbahn

Linie 2, 5, 21/254, 23, 31, 32, M1 bis „Stefan-Heym-Platz“ oder Linie 1/4 bis „Brückenstraße/Freie Presse “ Fahrplanauskunft der CVAG

 

Auto

A 72 Abfahrt Chemnitz-Süd, A 4 Abfahrt Chemnitz-Mitte in Richtung Zentrum

 

Navigationsgerät

Eingabe: „09111 Chemnitz, Brückenstraße 9“. Die Umbenennung in „Stefan-Heym-Platz“ erfolgte erst 2013 und ist bei den meisten Geräten noch nicht aktualisiert.

 

Öffentlicher Parkplatz

direkt gegenüber an der Johanniskirche (Bahnhofstraße/Ecke Augustusburger Straße). Sie erreichen die Zufahrt zum Parkplatz über die Bahnhofstraße (B169) in Fahrtrichtung Bahnhof. Einfahrt öffentlicher Parkplatz auf Google Maps

 

Öffentliches Parkhaus

Bahnhofstraße, Höhe Reitbahnstraße

 

Parkplätze für Menschen mit Behinderung

2x hinter dem smac

Das smac verfügt über 2 Behinderten-Stellplätze an der Gebäuderückseite. Die Zufahrt erfolgt über den Johannisplatz und von dort rechts über den Parkplatz der Freien Presse. Eine rot-weiße Schranke bildet die Zufahrt zum Parkplatz hinter dem smac. Klingeln Sie an der Schranke bei „smac / Wache“ und sagen Sie, dass Sie für den Besuch des Museums einen Behinderten-Stellplatz benötigen.

 

6x in 50 m Entfernung

An der Ecke Bahnhofstraße / Augustusburger Straße – also direkt gegenüber vom smac – befindet sich ein großer privat betriebener Parkplatz mit 6 Behinderten-Stellplätzen. Sie können die Einfahrt zum Parkplatz ausschließlich von der Bahnhofstraße erreichen, wenn Sie in Richtung Bahnhof fahren.


Behindertenparkplatz:

2 Behindertenparkplätze


Aufzug:

Personenaufzug vorhanden


Ausstattung / Besonderheiten:

Behinderten-WC vorhanden

Angebote für Nutzer der Leichten Sprache

Internet-Seite in Leichter Sprache

 

Auf unserer Internet-Seite in Leichter Sprache

finden Sie alle wichtigen Infos

zum Museum

für Besucher

zur Barriere-Freiheit

zu Führungen

 

Barrierefreier Eingang

Von den beiden Eingangstüren des smac besitzt die linke einen Türöffner. Links bedeutet hier: wenn Sie vom Vorplatz auf das Museum schauen. Die Türen schwingen nach außen auf, daher ist der Schalter an der Schaufensterfassade angebracht. Anwender von Rollstühlen und Gehhilfen können mithilfe des Türöffners barrierefrei in das Museumsfoyer gelangen.

 

Schließfächer in jeder Höhe erreichbar

Links neben der Museumskasse geht es zu den Schließfächern. Sie sind in Gängen angeordnet. Der hinterste Gang ist besonders breit, sodass Rollstühle problemlos manövrieren können. Es gibt Schließfächer in jeder Höhe. Als Pfand wird eine 2 €-Münze eingeworfen.

 

Barrierefreie Sanitärräume

Auf drei Etagen des smac gibt es einen barrierefreien Sanitärraum: einen im Foyer links neben der Museumskasse, einen auf der Sonderausstellungsetage auf der 4. Ebene und einen in der 5. Ebene - dort, wo sich der Vortrags- / Tagungssaal befindet.

 

Rollstühle und Gehhilfen ausleihen

Drei Klapprollstühle und drei Rollatoren stehen zum Ausleihen für den Besuch der Ausstellungen und für die Teilnahme an Veranstaltungen des smac bereit. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an das Kassenpersonal. Als Pfand für den Verleih ist ein Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis, Führerschein o.ä.) notwendig.

 

Aufzüge

Sie erreichen alle vier Ausstellungsebenen sowie die 5. Etage (Vortrags- / Tagungssaal) mit den beiden Aufzügen. Die Türen haben eine Breite von 90 cm, die Flächenmaße betragen 102 x 140 cm. Die Aufzüge befinden sich rechts neben dem treppenartigen Aufgang. Die Bedienelemente befinden sich in erreichbarer Höhe für Anwender von Rollstühlen. Darüber hinaus gibt es eine Halteleiste.

 

Sitzmöglichkeiten

Sowohl im Foyer als auch in allen Ausstellungsebenen befinden sich Filzhocker zum Ausruhen.

Darüber hinaus bieten wir in der Ausstellung leichte Klappstühle an, die Sie mit sich führen können. Eine Halterung für diese Klappstühle befindet sich am Zugang zu jeder Ausstellungsebene, so dass Sie ihren Stuhl nicht von Etage zu Etage tragen brauchen.

 

Gastronomie

Das Cafe Schocken lädt im Foyer des smac zu leckeren Suppen, frischen Salaten und Krustenbrotschnitten mit originellen Aufstrichen ein. Kaffee, Kakao und hausgemachten Kuchen gibt es natürlich auch.

Das Café verfügt im Foyer über 46 Sitzplätze und über 20 Sitzplätze auf der Außenterrasse.

 

Für Reservierungen und Bestellungen kontaktieren Sie bitte den Betreiber Marco Weidlich unter

tel +49 160 841 55 51

mail mw[at]rigastro.de

Öffnungszeiten

Di - So 10.00 - 18.00 Uhr

Induktive Höranlagen

Für Träger von Hörgeräten und Cochlea-Implantaten ist an der Museumskasse eine Ringschleife verlegt.

Die meisten Hörgeräte und CIs erkennen das Vorhandensein einer Ringschleife und schalten automatisch auf die Induktionsspule / T-Spule um. Bei älteren Geräten kann es sein, dass Sie die Spule mittels Kippschalter oder mit der Programmwahltaste einschalten müssen.

Auch im Vortragssaal ist eine Ringschleife verlegt, so dass Sie mühelos unserem interessanten Vortragsprogramm beiwohnen können.

 

Audioguides / Induktionsschleifen

Die Lautstärke an unseren Audioguides ist regulierbar.

Träger von Hörgeräten und Cochlea-Implantaten können zusätzlich eine tragbare Induktionsschleife nutzen. Wie bei der induktiven Höranlage an der Museumskasse und im Vortragssaal muss hierfür die Induktionsspule / T-Spule Ihres Hörgerätes bzw. Ihres Implantats aktiviert sein.

Audioguides und Induktionsschleifen erhalten Sie kostenfrei an der Museumskasse im Foyer. Als Pfand für den Verleih ist ein Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis, Führerschein o.ä.) notwendig.

 

Führungen mit Tourguides

Wenn Sie an einer Hörminderung leiden und / oder Träger eines Hörgerätes bzw. eines Cochlea-Implantates sind, nutzen unsere Ausstellungsmoderatoren Tourguides. Diese mobilen Geräte sorgen dafür, dass Töne digitalisiert und auf die Kopfhörer der Teilnehmer übertragen werden.

Für Träger von Hörgeräten bzw. CIs stellen wir Ein-Ohr-Induktionsschleifen zur Verfügung, die statt eines Kopfhörers an die Tourguides angeschlossen werden. Hierfür muss die Induktionsspule / T-Spule Ihres Hörgerätes aktiviert sein.

Bei öffentlichen Führungen, für die keine Vorab-Anmeldung notwendig ist, reicht es, wenn Sie vor Ort Bescheid sagen, dass der Austellungsmoderator die Tourguides nutzen soll.

Bei gebuchten Führungen bitten wir darum, uns vorab darüber zu informieren, dass Tourguides benötigt werden.

 

Videoguide in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Das smac verfügt über 5 Videoguides mit Erklärungen in DGS. Die Videoguideführung umfasst 26 Stationen in der archäologischen Dauerausstellung mit einer Gesamtlänge von etwa 1 h 20 min. In der Ausstellung sind die Stationen mit dem Symbol für Gebärdensprache gekennzeichnet.

Sie erhalten den Videoguide kostenfrei an der Museumskasse im Foyer. Als Pfand für den Verleih ist ein Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis, Führerschein o.ä.) notwendig.

 

Einmal im Monat begleitet eine Gebärdensprachdolmetscherin eine öffentliche Führung. Bitte entnehmen Sie die Termine dem entsprechenden Führungsangebot.

 

Für eine angemeldete Gruppe vermitteln wir auf Wunsch gerne einen lokalen Gebärdensprachdolmetscher, der den Ausstellungsmoderator übersetzt. Bitte kontaktieren Sie uns unter +49 371. 911 999 0 (Mo – Fr 09.00 - 15.00 Uhr) oder buchung[at]smac.sachsen.de.

Gebärdensprachdolmetscher, die eine Besuchergruppe begleiten, haben freien Eintritt.

Begleitpersonen haben ebenfalls freien Eintritt.

Website mit Vorlese-Funktion

Beim Klick auf das Lautsprecher-Symbol rechts oben auf unserer Website www.smac.sachsen.de werden Ihnen die Informationen vorgelesen.

 

Hinweise für Ihren Museumsbesuch

Assistenz- und Blindenhunde sind im Museum willkommen

Verfügen Sie über einen Schwerbehindertenausweis und ist darin ein B vermerkt, so hat Ihre Begleitperson freien Eintritt in die Ausstellungen des smac

Sie dürfen in den Ausstellungsräumen ohne Blitz und ohne Stativ fotografieren, falls Sie die Exponate vor Ort oder zuhause heranzoomen möchten.

 

Taktiles Leitsystem im Museumsfoyer

Im Foyer des smac ist an beiden Eingängen ein taktiles Leitsystem aufgebracht, das zur Museumskasse führt. Hier erhalten Sie Ihr Museumsticket und den kostenfreien Audioguide für Blinde und Sehgeschädigte.

 

Audio-Führung in Verbindung mit taktilem Leitsystem

Die Audio-Führung für Blinde und Sehgeschädigte umfasst

einen deskriptiven Audioguide

ein taktiles Leitsystem

Übersichtspläne des Foyers und der drei Ausstellungsetagen zum Ertasten

Nachbildungen wichtiger Exponate und Relieffolien zum Ertasten sowie

Objektkennungen in Pyramiden- und Brailleschrift.

 

Die Audio-Führung umfasst 39 Stationen mit einer Gesamtdauer von knapp 3 Stunden.

Bitte nutzen Sie unsere Aufzüge, da das taktile Leitsystem jeweils dort beginnt und endet.

Sie erhalten den Audioguide für Blinde und Sehgeschädigte kostenfrei an der Museumskasse im Foyer. Als Pfand für den Verleih ist ein Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis o.ä.) notwendig.

 

Audioguides mit Voice-Over-Funktion

Fünf unserer herkömmlichen Audioguides sind mit Voice-Over-Funktion versehen. Für Menschen mit verminderter Sehkraft wird hierdurch die Bedienung des Gerätes erleichtert.

Bitte fragen Sie an der Museumskasse nach einem Audioguide mit Voice-Over-Funktion. Als Pfand für den kostenfreien Verleih ist ein Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis o.ä.) notwendig.

 

Lesebrillen

Eine Auswahl an Lesebrillen in den üblichen Sehstärken (+ 1,0 | + 1,5 |+ 2,0 |+ 2,5 |+ 3,0 Dioptrien) sind zum Ausleihen an der Kasse erhältlich.

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an das Kassenpersonal. Als Pfand für den kostenfreien Verleih ist ein Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis, Führerschein o.ä.) notwendig.

 

Textheft zur Ausstellung in Großschrift

Für Menschen mit verminderter Sehkraft hat das smac Hefte mit Texten zur Ausstellung in Großschrift erstellt. Sie liegen in den jeweiligen Ausstellungetagen aus.

 





Mietbare Räume:

Vortragssaal Ebene 5

maximal 150 Plätze

Grundfläche 180 m² • Raumhöhe 3,20 m | Lichtkuppel • Reihenbestuhlung für max. 150 Personen • 3 Damen- | 3 Herren- | 1 Behindertentoilette • 18 Doppelsteckdosen 230v/16A • Wandmedienanschlüsse 1 XLR | 1 HDMI | 1 VGA | 1 3,5“ Klinken-Audio Anschluss Stereo • Licht in 3 Sektionen unterteilt | stufenlos dimmbar • Versenkbarer Beamer und Leinwand • Anlage für Sprachbeschallung • Gesonderter Technikraum mit CD | Blue-ray | DVD | USB Port • 150 m² Vorraum für Bewirtung mit 3 Steckdosen 230V/16A • 20 m² gesonderter Raum für Garderobe mit 6 Doppelsteckdose 230V/16A • Über Aufzug und Aufstieg erreichbar


Foyer smac

maximal 400 Plätze

Grundfläche 700 m² + gestalteter Außenbereich • Raumhöhe ca. 4,50 m • 6 Damen- | 3 Herren- | 1 Behindertentoilette • Garderobenschränke klein | mittel | groß mit Pfandsystem • Ca. 20 Doppelsteckdosen 230V/16A • Tortenstückförmiger Raum • Untergliederung durch Stützpfeiler • Spektakuläres multimediales Sachsenmodell fest integriert • Direkt vom Museumsvorplatz aus über Haupteingänge zugänglich • Große Fensterfront






◀  zur Liste der barrierefreien Räumlichkeiten