Skip to main content

SCHULUNG

Seminar: Leit- und Orientierungssysteme für Menschen mit Behinderung

Leitsysteme sind Orientierungshilfen für alle Menschen. Sie geben Hilfe besonders für Menschen mit Beeinträchtigungen, sich in Gebäuden wie im Museum oder dem Rathaus oder Haltestellen hindernislos zurecht zu finden.

10.00 Uhr:
Begrüßung und Vorstellungsrunde

10.15 Uhr:
Einführung in die Thematik
Zielgruppe von Leitsystemen
Überblick über DIN-Normen
Nutzungsbereiche/wichtige Orte und Bereiche für Orientierungshilfen
Leitsystem für mobilitätseingeschränkte Personen
Thomas Naumann

10.45 Uhr:    
Vortrag „Leitsysteme für sehbehinderte und blinde Menschen
Herangehensweise und Planung eines Blindenleitsystems
Überblick Bodenleitsysteme/ Arten von Bodenindikatoren
Überblick und Einsatz von weiteren taktilen Elementen
Tino Stockmar

11.45 Uhr:    
Pause

12.00 Uhr:     
Begehung vom Stadtmuseum Riesa mit den Referenten und den Seminarteilnehmenden für einen Perspektivwechsel

13.00 Uhr:
Mittagspause

13.45 Uhr:
Auswertung der Runde/Zusammenfassung durch Thomas Naumann

14.00 Uhr:
Vortrag „Orientierungshilfen für hörgeschädigte/gehörlose Menschen"
Herangehensweise und Planung eines Verstehsystems für hörgeschädigte Menschen - Einsatzmöglichkeiten von Induktionsschleifen/ Lichtsignalanlagen/ Höranlagen"
Dr. Hannes Seidler

15.15 Uhr
Fragen der Teilnehmenden und Ende

Änderungen vorbehalten!



Jetzt anmelden

Anmeldung bitte bis 17. September 2020
max. Teilnehmerzahl 14 Personen

Dozenten:

  • Thomas Naumann, Koordinierungs- und Beratungsstelle - Barrierefreies Planen/Bauen, Beratungsstelle Wohnraumförderung
  • Tino Stockmar, Barrierefreiheit GmbH (Leitsysteme für Blinde und sehbehinderte Menschen
  • Dr. Hannes Seidler, Hör- und Umweltakustik Dresden


Veranstaltungsort:
Stadtmuseum Riesa
Poppitzer Platz 3
01589 Riesa


Kosten:
20,00 Euro für Netzwerkpartner
40,00 Euro für Nicht-Netzwerkpartner

Hinweise:

  • Versorgung mit Getränken und Imbiss bitte auf eigene Verantwortung
  • für Getränke empfehlen wir das Museums-Café
  • in der Nähe befindet sich eine Bäckerei
  • keine Erstattung von Reise- und Fahrtkosten der Teilnehmenden
  • bitte beachten Sie zum Wohl und Schutz aller unsere Hygiene-Regeln


Zum Wohl und zum Schutz aller Teilnehmenden bitten wir Sie unsere Hygiene-Regeln zu berücksichtigen.

Ihre Ansprechpartnerin:
Inklusionsnetzwerk Sachsen

Christine Jeglinsky
Tel: 0351 – 479 350 0

jeglinsky@selbsthilfenetzwerk-sachsen.de

* RAHMENBEDINGUNGEN


Nach Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung per E-Mail und Ihre Teilnahme wird verbindlich.

Eine Rechnung geht Ihnen nach Anmeldeschluss zu. Auch bei Nichtteilnahme oder Absage nach der Anmeldefrist wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe fällig.

Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Für Verpflegung (Getränke/Imbiss) ist selbst zu sorgen.