Skip to main content

Netzwerkpartner

Netz-Werk e.V. Mittweida

Über uns

netzwerk MITTWEIDA qualifiziert, beschäftigt und berät seit 1993 als ein Unternehmen der Sozialwirtschaft sowie als Mitglied des Diakonischen Werkes Rochlitz arbeitslose Menschen in eigenen Werkstätten und Beratungsstellen, mit dem Ziel der verbesserten Teilhabe an Arbeitswelt und Gesellschaft.

Jährlich nutzen über 2.000 Hilfebedürftige der Region die vielfältigen Angebote. Neben qualifizierender Beschäftigung und der Bereitstellung integrativer Arbeitsplätze betreibt das netzwerk Tafeln sowie Beratungsstellen für Erwerbslose an verschiedenen Standorten. netzwerk ist einer der größten Arbeitsmarktdienstleister der Region Mittelsachsen, welcher seine mehr als 25-jährige Erfahrung für seine Auftraggeber, insbesondere das Jobcenter Mittelsachsen, den Landkreis Mittelsachsen, das Land Sachsen und die Bundesagentur für Arbeit einsetzt.

Die Stärke von netzwerk ist das Angebot einer breiten Palette von modularen sowie innovativen Beschäftigungs-, Qualifizierungs- und Beratungsmöglichkeiten mit direkter Orientierung auf den regulären Arbeitsmarkt sowie sonstigen sozialen Unterstützungsleistungen aus einer Hand.

netzwerk trägt mit seinen Angeboten zur Überwindung von Langzeitarbeitslosigkeit sowie zur Lösung gesellschaftlicher Probleme im Landkreis Mittelsachsen bei.


Unsere Angebote und Leistungen

Im Rahmen der Inklusion für Menschen mit chronisch psychischen und Suchterkrankungen unterhält der Träger Zuverdienstangebote, die mittels arbeitstherapeutischen Ansätzen helfen, bestehende Belastungsgrenzen in Arbeitswelt und Gesellschaft zu erweitern. Belastbarkeit in jeglicher Hinsicht erweist sich als einer der wichtigsten Indikatoren für eine erfolgreiche Rückkehr in den und Teilnahme am Arbeitsmarkt. In der bisherigen arbeitsmarktpolitischen Diskussion finden diese Erkenntnisse noch zu wenig Beachtung. Psychische Beeinträchtigungen bzw. Behinderungen werden eher hingenommen oder im Rahmen von medizinischer und/oder beruflicher Rehabilitation kompensiert. Dass der aktuelle Gesundheitszustand von der Lebenssituation Erwerbsloser und den mit Arbeitslosigkeit einhergehenden Belastungen beeinflusst wird, wird zu wenig reflektiert. Die Potenziale von Prävention und Beschäftigungsförderung bei psychischen bzw. seelischen Beeinträchtigungen werden bisher weder von den Krankenkassen noch von der Bundesagentur für Arbeit und den SGB II-Trägern außerhalb von Modellprojekten ausgeschöpft.

Darüber hinaus bietet der Träger Teilhabeunterstützung im Bereich berufliche Neuorientierung und berufliche Einstiegsbegleitung für chronisch psychisch kranke und suchtkranke Menschen an.

 


Unsere Projekte/Initiativen

Zuverdienst für chronisch-psychisch und Suchtkranke

ZUVERDIENST bietet Menschen mit einer chronisch psychischen oder Suchterkrankung eine sozialpädagogisch betreute, tagesstrukturierende Beschäftigung, die... Weiterlesen
Logo des Netzwerkpartners

Kontakt

Frau Anne Katrin Koch
Industrieweg 8 09648 Mittweida
03727/ 9978-0

Möglichkeiten im Ehrenamt

Ehrenamtliches Engagement dient in allen Bereichen und Angebotsfeldern des Trägers der Unterstützung des Fachpersonals bzw. der Umsetzung der Aufgaben. Nachfragen können jederzeit gestellt werden.