Skip to main content

Netzwerkpartner

Volkshochschule Dresden e. V.

Über uns

Als eine der traditionsreichsten öffentlichen Weiterbildungseinrichtungen Dresden bemüht sich die Volkshochschule in jedem Semester erneut um die Ermittlung des jeweils aktuellen Bildungsbedarfs sowie an eine daran anknüpfende Programmplanungsarbeit.

Rund 800 fachlich und/oder erwachsenenpädagogisch qualifizierte Dozentinnen und Dozenten garantieren die Qualität der jährlich etwa 3.500 angebotenen Veranstaltungen und Kurse.

Mit ihren ca. 150 Unterrichtsstandorten ist die Dresdner Volkshochschule wie kaum ein anderer Bildungsträger in der Fläche der Stadt präsent. Zudem bietet sie maßgeschneiderte Bildungsangebote vor Ort - in Firmen, Behörden, Ämtern, Schulen, Initiativen und Vereinen.

Unsere Angebote und Leistungen

Das Projekt "Inklusive Erwachsenenbildung in Dresden" hat folgende Schwerpunkte:

1. Zielgruppenspezifische Angebote (hauptsächlich) für Menschen mit Lernschwierigkeiten in den Kursorten der Volkshochschule oder als Bildungsmaßnahme in der Werkstatt und eine der Zielgruppe ansprechende Öffentlichkeitsarbeit

2. Inklusive Angebote

3. Fort- und Weiterbildungen für Ehrenamtliche, Mitarbeiter der Behindertenhilfe etc.

4. Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Belange von Menschen mit Behinderung

5. Beratung über Teilhabemöglichkeiten (Barrierefreiheit, Ermäßigung, etc.) von Menschen mit Behinderungen am regulären Kursgeschehen sowie ggf. Sensibilisierung der Dozenten für die Belange der Teilnehmenden.

 

In § 24 der 2009 in Kraft getretenen UN-Behindertenrechtskonvention ist verankert, dass "die Vertragsstaaten ein inklusives Bildungssystem auf allen Ebenen und lebenslanges Lernen" ermöglichen müssen. Bildung soll allen Menschen frei zur Verfügung stehen.

Dieser Gedanke prägt unser Handeln und ist auch im Leitbild der Volkshochschule (VHS) Dresden verschriftlicht. Häufig sind aber gerade Menschen mit Behinderung von der Teilhabe an Bildungsangeboten ausgeschlossen, da die Barrierefreiheit nicht gewährleistet werden kann. Das trifft im besonderen Maß auf Menschen mit Lernschwierigkeiten zu, da diesen weniger durch bauliche Barrieren, sondern viel mehr durch inhaltliche Barrieren der Zugang erschwert wird.

Um Menschen mit Lernschwierigkeiten den Zugang zu unserem Bildungsangebot zu ermöglichen sowie Barrieren abzubauen, widmet sich die VHS Dresden seit dem 01.11.2014 in dem Projekt "Inklusive Erwachsenenbildung in Dresden" verstärkt dieser Personengruppe zu.

Möglichkeiten im Ehrenamt

Außerhalb des Projektes ist an der Volkshochschule Dresden ehrenamtliches Engagement zum Beispiel im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes möglich. Innerhalb des Projektes zeigt sich Bedarf besonders bei der Kursbegleitung zur Unterstützung im Unterricht oder der Wegbegleitung zu den Standorten der Volkshochschule.

Die Volkshochschule Dresden ist aber nicht nur Einsatzstelle für ehrenamtlich Tätige, sondern unterstützt Freiwillige auch beim Dienst an der Gesellschaft mit dem EhrenamtsKompass - einer Fortbildungsreihe um Wissen und Kompetenzen für vielfältige Bereiche der ehrenamtlichen Tätigkeit zu erwerben und einzuüben. Im Rahmen der Reihe werden auch Fortbildungen für Freiwillige im Bereich der Behinderten(selbst)hilfe angeboten.

Unsere Projekte/Initiativen

Inklusive Erwachsenenbildung in Dresden

Inklusion - Ausgangspunkt in Dresden Auch wenn die UN-BRK festlegt, dass für Menschen mit Behinderung Lebenslanges Lernen ermöglicht werden muss, gab es... Weiterlesen

Bundestags-Wahl 2017

Am 24. September 2017 ist Bundestags-Wahl.Sie haben die Möglichkeit, wählen zu gehen.Ihre Stimme ist wichtig.In unseren Veranstaltungen erfahren Sie... Weiterlesen

mitreden.DD

Hier sind Sie gefragt. Bringen Sie sich ein und reden Sie mit uns und miteinander. Das neue Veranstaltungsformat der VHS rückt gesellschaftlich relevante... Weiterlesen

Kontakt

Frau Anika Gränz
Annenstraße 10 01067 Dresden
0351 25 44 00