Skip to main content

Netzwerktreffen

+++ VERSCHOBEN +++

ACHTUNG: Terminverschiebung

Aus aktuellem Anlass müssen wir leider das Netzwerktreffen verschieben. Uns ist bewusst, dass unsere Teilnehmer*innen teils der Risikogruppe für Covid-19 angehören, weshalb wir unserer Verantwortung als Veranstalter und den Hinweisen der Regierung nachkommen, alle nicht unbedingt notwendigen Veranstaltungen zu verschieben. Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Sobald ein neuer Termin für die Veranstaltung feststeht, werden wir Sie informieren und hoffen, dass Sie auch an diesem Termin an unserem Netzwerktreffen teilnehmen werden.

 

Netzwerktreffen – "Inklusives Lernen"

Donnerstag, 23. April 2020 in Dresden

 

Programm:

10:00 Uhr   Begrüßung
 
 
10:15 Uhr   Bedeutung von inklusivem Lernen
Wilfried Steinert, Bildungsexperte
 
 
11:00 Uhr  

Podiumsdiskussion "Inklusive Bildung - Erfahrungen und Erwartungen", Erfahrungsaustausch, Betroffenen-, Eltern- und Expertenperspektive
Moderation: Heike Delling, Hochschule Mittweida

       
12:00 Uhr   Mittagspause
 
 
12:30 Uhr   Freies Netzwerken
 
 
14:00 Uhr  

Parallele Workshops:

 
   

Kindliche Bildung – Kitas und Schulen
Beatrice Heinisch, Diakonisches Werk - Stadtmission Dresden - Koordinierungsstelle Schulische Inklusion Dresden
und Svetlana Kreismann, Kindertagesstätte Kleiner Globus

 
   

Berufliche Bildung
Arne Meisel, Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH

 

    Hochschulische Bildung
Dr. Stefanie Dreiack, Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen
 
 
    Lebenslanges Lernen
Anika Gränz, Volkshochschule Dresden e.V. / Referentin Barrierefreies Lernen
 
 
15:30 Uhr                                

Ausblick/Abschluss der Veranstaltung

 

Änderungen vorbehalten!

 

Teilnehmerpauschale:
15,00 Euro Teilnahmepauschale für die Verpflegung vor Ort
Fahrtkosten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer können nicht erstattet werden.

Zur Anmeldung

Es wird um Anmeldung bis zum 16. April 2020 gegeben. Ihre Anmeldung wird mit der Bestätigungs-E-Mail verbindlich. Auch bei Nichtteilnahme oder Absage nach der Anmeldefrist wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe fällig. Eine Rechnung wird Ihnen nach der Veranstaltung zugestellt.

Fotoaufnahmen:
Das Team des Inklusionsnetzwerkes Sachsen wird während der Veranstaltung fotografieren. Die Fotos dienen der Dokumentation auf den Online- und in den Printmedien sowie in den sozialen Netzwerken der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen e. V. Hierfür wird vor Ort schriftlich um Fotoerlaubnis gebeten.

Förderhinweis:
Das Projekt „Inklusionsnetzwerk Sachsen“ wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

VERANSTALTUNGSORT


Haus an der Kreuzkirche
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

 

Die Räumlichkeiten sind barrierefrei. Zudem werden Gebärdensprach-dolmetscher*innen die Veranstaltung begleiten.