Skip to main content

Neue Beschwerde-Stelle für Menschen mit Behinderungen eingerichtet

Streit zwischen behinderten Menschen und den Trägern der Eingliederungs-Hilfe

Es gibt eine neue Beschwerde-Stelle.
Die Stelle hilft bei Streit zwischen Menschen mit Behinderungen und Trägern der Eingliederungs-Hilfe in Sachsen.
Die Stelle hat den Namen: Clearing-Stelle.

Das ist ein schweres Wort.
Es ist ein englisches Wort.
Es wird gesprochen: kliering.

Die Beschwerde-Stelle ist bei unserem Behinderten-Beauftragten von Sachsen, Stephan Pöhler.

Sie möchten sich beschweren, weil Sie Streit mit einem Träger der Eingliederungs-Hilfe haben.
Das ist einfach.

  • Sie können den Mitarbeitern in der Clearing-Stelle Ihr Problem erklären.
  • Sie können eine E-Mail schreiben: clearingstelle@sk.sachsen.de
  • Sie können ein Fax schicken.
    Die Fax-Nummer lautet: 0351 564 12169
  • Sie können über das Internet online eine Beschwerde schreiben: www.clearingstelle.sachsen.de

Die Beschwerde kostet kein Geld.

Adresse für Besucher:
Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Clearingstelle nach SächsAGSGB
Albertstraße 10
01097 Dresden

Adresse für Post:
Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Clearingstelle nach SächsAGSGB
Archivstraße 1
01097 Dresden

Weitere Informationen in Leichter Sprache lesen Sie im Faltblatt über diesen Link: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/medienobjekte/127902

Stephan Pöhler, Behindertenbeauftragter der Sächsischen Staatsregierung/ Foto: Geschäftsstelle des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen