Skip to main content

Beratungs-Zentrum für barrierefreies Planen und Bauen in Sachsen

Ein neues Projekt von der Architekten-Kammer Sachsen und dem Verein Sozialverband VdK Sachsen

In Sachsen wird eine neue Beratungs-Stelle aufgebaut.
Sie heißt: Beratungs-Zentrum für Barrierefreies Planen und Bauen.

Es ist ein Projekt von der Architekten-Kammer Sachsen und dem Verein Sozial-Verband VdK Sachsen.
Ziel vom Projekt ist der Aufbau vom Beratungs-Zentrum.

 

Ab März 2019 soll es Beratungen geben für:

  • Bürger
  • Unternehmen, die Wohnungen verwalten oder bauen
  • Menschen, die Häuser planen
  • Mitarbeiter von Städten
  • Vereine

Die Beratungen sollen kein Geld kosten.

Weiter soll es Schulungen und Veranstaltungen zum Thema Barrierefreiheit geben.

Wissenschaftler der Technischen Universität Dresden begleiten das Projekt.
Die Wissenschaftler untersuchen, wie das Angebot genutzt wird.
Am Ende wird ein Plan geschrieben, wie es in Sachsen für immer Beratungen zum Thema Barriere-Freiheit geben kann.

Kontakt zur Projekt-Chefin:

Sozialverband VdK Sachsen e. V.
Beate Lussi-Riedel
Telefon-Nummer: 0371 334030
Fax: 0371 334033
E-Mail: beate.lussi-riedel@vdk-sachsen.de


Es gibt noch weitere Beratungs-Stellen zum Thema Barrierefreiheit von anderen Vereinen. Dort können Sie auch anrufen oder eine Nachricht per E-Mail schreiben.

In Dresden beim Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen e. V.
Thomas Naumann
Telefon: 0351 479 350 18
E-Mail: naumann@selbsthilfenetzwerk-sachsen.de

In Leipzig beim Behindertenverband Leipzig e. V.
Dipl.-Ing. (FH) Iris Ursula Rösch
Telefon: 0341/ 30 65 221
E-Mail: bvl.leipzig@t-online.de

Barrierefreies Planen und Bauen