Skip to main content

Überblick über Barrieren

Es gibt verschiedene Hindernisse.
 

Hindernisse am und im Haus

  • Stufen
  • enge Türen
  • Dreh-Türen
  • kein Leit-System
  • Tür-Schwellen
  • hohe Bordstein-Kanten
  • Fuß-Abstreicher ohne Leit-System für blinde Menschen
  • enge Räume, so dass ein Rollstuhl-Faher sind schlecht drehen und bewegen kann
  • keine Haltegriffe
  • Rutsch-Gefahr, wenn der Fuß-Boden nass ist
  • Lichtsschalter sind schlecht erreichbar
  • Klingeln am Haus sind schlecht erreichbar

Barrieren, die unsere Sinne beeinflussen

  • Schlechtes und fehlendes Licht
  • Etwas blendet uns
  • wenig Kontraste (das meint: einen Gegensatz hell und dunkel)
  • zu kleine Schrift an Türen oder an Preis-Schildern
  • Durchsagen am Bahn-Hof oder in Gebäuden sind zu leise
  • es gibt keine Hör-Schleifen
  • es gibt kein Leitsystem für Blinde
  • im Raum hallt es (das meint: die Tönen kommen zurück)

Barrieren in der Sprache

  • Texte und Gesagtes sind schwer
  • Dialekte (Das meint: Wie spricht jemand. In Sachsen sprechen wir zum Beispiel sächsisch.
    Es ist kein Standard-Deutsch, sondern typisch für diese Region.)
  • Akzente (Das meint: Wenn jemand Deutsch spricht, aber eine andere Mutter-Sprache hat, klingt es etwas anders).
  • Fremd-Wörter
  • lange und schwierige Wörter

weitere Barrieren: wir können Geräte nicht bedienen, weil

  • keinen Internet-Zugang haben
  • keine Kenntnisse im Umgang mit moderner Technik haben
  • Programme im Internet sind nicht barrierefrei
  • andere Menschen haben Vorurteile gegenüber anderen Menschen