Skip to main content

Projekt

Ambulante Hilfen für Eltern und Kinder

Über das Projekt

Die Ambulanten Hilfen für Eltern und Kinder unterteilen sich in drei Bereiche: die Begleitete Elternschaft, die Sozialpädagogische Familienhilfe sowie die Elternassistenz. Die Hilfen beziehen sich auf unterschiedliche Bedarfe von Eltern(-teilen), welche im Folgenden näher beleuchtet werden. Bedingung für die Hilfen ist ein Anspruch des erwachsenen Elternteils auf Betreuung in den weiteren besonderen Wohnformen/weiteren besonderen Wohnformen flex (wbW/wbW flex). Ausschlusskriterien der Leistung sind für alle Bereiche fehlende Mitwirkungsbereitschaft nach §§ 60 SGB I), fehlende Motivierbarkeit, Kindeswohlgefährdung, die im ambulanten Setting nicht abwendbar ist, akuter und massiver Drogenkonsum der Eltern bzw. akute psychische Krisen/Erkrankungen sowie ein Anstieg des Unterstützungsbedarfs, der die Begleitung und Anleitung durch die Familienhilfe nicht (mehr) möglich machen.

logo des Projekts

Projektträger

Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg - Begleitete Elternschaft/Elternassistenz zum Profil
Korina Barwanietz
Schlossstraße 12
01454 Radeberg
03528229918

Eckdaten zum Projekt

Ort der Durchführung:
Radeberg
Projektlaufzeit:
01.07.2020 - 31.05.2025
Webseite zum Projekt:
öffnet sich über diesen Link
Kontaktmöglichkeit:
k.barwanietz@kleinwachau.de