Skip to main content

Projekt

Inklusive Breitensportangebote in Leipzig

logo des Projekts

Über das Projekt

Folgende Ziele sind in den nächsten drei Jahren zu realisieren: 

  • Finden von aktiven Modellsportvereinen der Stadt Leipzig
  • Gründung von inklusiven Sportgruppen
  • sportbegeisterten und nicht sportbegeisterten Menschen mit Behinderungen aufzeigen, welche Sportmöglichkeiten sich in Leipzig bieten
  • aktive Unterstützung der Menschen mit Behinderungen, die inklusiven Sport betreiben wollen
  • Erstellung einer Handreichung mit Förderungsmöglichkeiten für Vereine
  • Entwicklung von barrierefreiem Informationsmaterial und aktive Hilfestellung beim Finden inklusiver Sportgruppen
  • ein Ansprechpartner für alle Fragen und Netzwerkarbeiten zum Thema Inklusion im Sport
  • Entwicklung von Weiterbildungsangeboten, die sich mit dem Thema Inklusion im Sport auseinandersetzen und der damit verbundenen Aufnahme in die Fortbildungskataloge aller Sportarten im Stadtsportbund Leipzigs
  • Anerkennung der Fortbildungen von Inklusion im Sport als Teilvoraussetzung für Trainerscheine und die Verlängerung von Übungsleiterlizenzen
  • regelmäßige Veranstaltung regionaler Netzwerktreffen
  • der Koordinator Inklusion fungiert als Multiplikator bei bundesweiten Veranstaltungen zum Thema Inklusion im Sport
  • Mitarbeit in entsprechenden Gremien und Arbeitsgemeinschaften in Sachsen zu diesem Thema
  • Erstellung einer Website zum Thema Inklusion im Sport in Leipzig
  • Mitarbeit an der Vergabe eines Inklusionspreises für Vereine, Projekte oder Personen die inklusive Vorbilder sind

Möglichkeiten im Ehrenamt

Vereine und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen zusammen bringen



Projektträger

Sächsischer Behinderten- und Rehasportverband e.V. zum Profil
Christoph Herzog
Am Sportforum 10
04105 Leipzig
0341 23106616

Eckdaten zum Projekt

Ort der Durchführung:
Leipzig
Projektlaufzeit:
bis Juli 2018
Webseite zum Projekt:
öffnet sich über diesen Link

Sächsischer Behinderten- und Rehasportverband e.V.