Skip to main content

dzb lesen: Überwacht die Einhaltung von Barrierefreiheit

Für Webseiten und Apps der öffentlichen Institutionen in Deutschland

Das dzb lesen hat eine neue Aufgabe: Sie überwacht zukünftig die Einhaltung der Barrrierefreiheit von Webseiten und Apps öffentlicher Einrichtungen.

Mit der EU-Richtlinie 2016/2102 werden öffentliche Institutionen in Deutschland verpflichtet, Webseiten und mobile Anwendungen (Apps) barrierefrei zu gestalten. Dies umfasst auch die auf den Webseiten und Apps zum Download vorhandenen Dokumente, zum Beispiel im PDF- oder Word-Format. Webseiten sind sowohl öffentlich zugängliche Auftritte, als auch im Nutzerkreis beschränkte Angebote wie Intranets und Extranets.

Zur Kontrolle und Überwachung dieser EU-Richtlinie wurde im Bund und den 16 Bundesländern je eine Stelle eingerichtet. Die dzb lesen ist für das Land Sachsen als Überwachungsstelle beauftragt worden. Ihre Aufgabe ist es, die Einhaltung stichprobenartig zu überprüfen und die öffentlichen Stellen in Sachsen zur barrierefreien Gestaltung zu beraten.

Informationen zur Überwachungsstelle