Skip to main content

Mitarbeiter*in für Clearingstelle beim Landesbeauftragten für Inklusion gesucht

Bewerbunng bis zum 22. November 2019 möglich

Die Sächsische Staatskanzlei schreibt aktuell die Stelle für einen Sachbearbeiter*in für die neu aufzubauende Clearingstelle beim Landesbeauftragten für Inklusion der Menschen mit Behinderung aus.

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen (Teilzeit ist möglich) und unbefristet. Bewerbungen können bis zum 22. November 2019 eingereicht werden.

Zu den Aufgaben des zukünfigten Sachbearbeiters*in gehören u.a . der Aufbau der Clearingstelle, Bearbeitung von Clearingbegehren, Einladungs,- Sitzungs- und Protokollmanagment oder Öffentlichkeitsarbeit.

Voraussetzungen sind u. a. ein Fachhochschul- bzw. Bachelorabschluss in den Fachrichtungen Allgemeine Verwaltung, Staatliche Sozialverwaltung oder Sozialversicherung.
zur vollständigen Stellenausschreibung

Urheber: loufre/pixabay.con