Skip to main content

Ratgeber: Mobil sein mit Behinderung

Mobilität ist für viele Menschen selbstverständlich. Sie verbindet und ermöglicht die aktive Teilnahme am öffentlichen, sozialen und beruflichen Leben. Menschen mit Behinderung sind dabei besonders auf eine gut ausgebaute Infrastruktur angewiesen.

In Deutschland gelten rund 9,4 Prozent der Bevölkerung ( 7,8 Millionen Menschen) als schwerbehindert. Viele Betroffene sind auf einen Rollstuhl angewiesen, aber auch blinde oder gehörlose Menschen stehen speziell im Straßenverkehr vor besonderen Herausforderungen.

Dank modernen technischen Hilfsmitteln, der behindertengerechten Nachrüstungen von PKW und der stetigen Bemühung nach mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Nahverkehr wird Menschen mit Behinderung ein zunehmendes Maß an Mobilität ermöglicht

Der Ersatzteil-Anbieter Daparto hat nun einen Ratgeber veröffentlicht, der sich mit dem Thema Mobilität mit Behinderung befasst. Daparto gibt damit wertvolle Tipps für Menschen mit Behinderung, die eine Fahrerlaubnis erwerben wollen und ihr Fahrzeug behindertengerecht umbauen lassen wollen. Dabei spielen natürlich auch verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten sowie die Förderung alternativer Mobilitätsangebote, wie ÖPNV und Behindertenfahrdienste, eine Rolle.

Der Ratgeber ist als kostenlose PDF hier abrufbar. In einem zusätzlichen PDF finden Sie eine Liste von Umbaubetrieben für behindertengerechte Fahrzeuge in Deutschland.