Skip to main content

Verstärkung gesucht!

Sächsische Staatskanzlei sucht Mitarbeiter*in als Sachbearbeiter in der Geschäftsstelle des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

In der Sächsischen Staatskanzlei ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter*in in der Geschäftsstelle des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen zu besetzen. Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Durchsetzung der Richtline (EU) 2016/2102, Artikel 9 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen (Barrierefreie-Websites-Gesetz – BfWebG) vom 10. April 2019.

Zu den Aufgaben gehören u. a.:

  • Zulässigkeitsprüfung der bei der Durchsetzungsstelle eingehenden Beschwerden und Evidenzkontrolle,
  • Einholung von Stellungnahmen,
  • Verfahrensbegleitende Kommunikation,
  •  Beurteilung der Begründetheit der Beschwerde, Unterbreitung von Vorschlägen zur Herstellung der digitalen Barrierefreiheit, Zusammenarbeit mit der Überwachungsstelle nach BfWebG,
  • Unterbreitung von Schlichtungsvorschlägen,
  • Gesprächsmoderation,
  • Ergebnisbekanntgabe,
  • Statistische Erfassung, Zuarbeit zur Berichterstattung über den Stand der digitalen Barrierefreiheit der öffentlichen Stellen im Freistaat Sachsen,
  • Öffentlichkeitsarbeit,
  • Bearbeitung von Bürgeranliegen.

Von den Bewerbenden wird u. a . ein Fach- oder Hochschulabschluss in den Richtungen Allgemeine Verwaltung, Staatliche Sozialverwaltung oder Sozialversicherung sowie langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der digitalen Barrierefreiheit.

Bewerbungen sind bis zum 11. August 2020 per E-Mail einzureichen unter der Kennziffer 13/20 SB SK BB an: post@sk.sachsen.de.

zur vollständige Stellenausschreibung

Foto: cj/LSKS