Skip to main content

Projekt

AllSense App

Über das Projekt

Erstmals vermittelt die OSTRALE Blinden und Sehbehinderten den Zugang zur Kunst auch mittels einer eigens programmierten, kostenlosen App.

„Die App „AllSense" ist ein Audio-Guide. Dadurch ist es möglich einen Querschnitt von 25 ausgewählten Arbeiten er Ausstellung zu repräsentieren und mittels Autodeskriptionen vorzustellen. Kunstwerke und andere Orte auf dem Ausstellungsgelände, wie Gastronomie, Toiletten etc., werden von uns mit sogenannten Bluetooth-Beacons ausgerüstet.

Nähert sich der Nutzer der App diesen Punkten,wird die Audiodeskription angesagt.", beschreibt der selbst blinde Dr. Jan Blüher, der die App mit seiner Firma visorApps im Auftrag der OSTRALE programmiert hat.

Zusätzlich zur App wird ein visuelles und taktiles Leitsystem Sehbehinderten und Blinden Orientierung geben. Die App gibt es sowohl für iOS als auch für Android-Geräte, sie ist im Play Store, App Store sowie mit vor Ort ausleihbaren Geräten zugänglich.

Projektträger

OSTRALE Zentrum für zeitgenössische Kunst zum Profil
Andrea Hilger
Messering 8
01067 Dresden
00493516533763

Eckdaten zum Projekt

Ort der Durchführung:
Dresden / Sachsen
Projektlaufzeit:
vorläufig 28.07.2017-01.10.2017
Webseite zum Projekt:
öffnet sich über diesen Link
Kontaktmöglichkeit:
post@ostrale.de

Aktion Mensch
VisorApps