Skip to main content

Projekt

Kopf - Herz - Hand - Sag ja zum Leben!

Über das Projekt

Ein Projekt zur Förderung des Wohlbefindens für Körper, Geist und Seele.

Das Hauptziel des Projektes besteht in der Förderung eines gesundheitsbewussten Umgangs mit Körper, Geist und Seele nach einer erworbenen Behinderung oder chronischen Erkrankung. Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen steht dabei besonders im Mittelpunkt. Auch im Hinblick auf seine Teilhabe.

Kopf:

  • Schaffung eines stärkeren Bewusstseins für die Bedürfnisse von Körper und Seele
  • Den Umgang mit der erworbenen Behinderung lernen – Förderung der Selbstwertschätzung
  • Vermittlung von Kompetenzen, die eine Sorge für Körper und Geist fördern z.B. Strategien zur Erreichung eines selbst gesetzten Ziels
  • Motivation, Theoretisches Wissen, Kompetenzen zur Zielerreichung

Herz:

  • Stärkung des Selbstwertgefühls und Körpergefühls
  • Bewusstsein schaffen für Entspannung, Achtsamkeit, Selbstfürsorge
  • Ermöglichung von Beziehungen (Liebes- und Freundschaftsbeziehungen)
  • Umgang mit Herausforderungen innerhalb von Partnerschaften / Freundschaften aufgrund der Behinderung

Hand:

  • Möglichkeiten bieten, um das erworbene Wissen praktisch umzusetzen
  • Bereich: Sport, Bewegung, körperliche Möglichkeiten erfahren
  • Bereich: Ernährung / Kochen, Zubereiten von Mahlzeiten trotz körperlicher Einschränkungen

Durch Workshops und Gruppenaktivitäten sollen diese Ziele erreicht werden.
Hierbei ist es uns besonders wichtig, auch inklusive Aktivitäten von Menschen mit und ohne Behinderungen (z.B. in Kooperation mit Sportvereinen) durchzuführen bzw. dauerhaft anzustoßen, damit neben dem verbesserten Lebensgefühl auch wieder Selbstverständlichkeit und Normalität im Umgang miteinand

logo des Projekts

Projektträger

Vital e. V. zum Profil
Franziska Borck
Albertplatz 1
08523 Plauen
03741 719096

Eckdaten zum Projekt

Ort der Durchführung:
Vogtlandkreis
Projektlaufzeit:
01. Juli 2018 - 30. Juni 2021
Kontaktmöglichkeit:
info@vital-vogtland.de