Skip to main content

Projekt

Zuverdienst für chronisch-psychisch und Suchtkranke

Über das Projekt

ZUVERDIENST bietet Menschen mit einer chronisch psychischen oder Suchterkrankung eine sozialpädagogisch betreute, tagesstrukturierende Beschäftigung, die der Verbesserung der Teilhabe dient.

ZUVERDIENST öffnet Wege in nachfolgende reguläre Arbeit oder Ausbildung. Dafür werden die Beschäftigten hinsichtlich ihrer psychischen wie physischen Belastbarkeit in einem dafür geeigneten arbeitsnahen Umfeld trainiert sowie im Rahmen einer individuellen Hilfeplanung unterstützt.

ZUVERDIENST spornt die Beschäftigten über eine individuelle Motivationszuwendung zur persönlichen Weiterentwicklung an. Die Höhe bemisst sich an der jeweiligen Leistungsfähigkeit sowie den Anwesenheitsstunden.

ZUVERDIENST steht chronisch psychisch oder suchtkranken Menschen, egal aus welchem Leistungsbezug, offen. Voraussetzung ist das Vorliegen einer ärztlichen Bescheinigung.

Unsere ZUVERDIENSTangebote entsprechen der  Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales zur Förderung sozialpsychiatrischer Hilfen, der Suchtprävention und Suchtkrankenhilfe (Richtlinie Psychiatrie und Suchthilfe – RL-PsySu) vom 12.09.2017 und werden im Rahmen dieser Richtlinie gefördert.

Die Arbeitsinhalte werden umgesetzt im Bereich PIET ROSSO und den Gebrauchtwarenhäusern MÖBELWERT. PIET ROSSO ist ein Dienstleister in den Bereichen textile Einzel- und Kleinserienfertigung (Konfektionierung) sowie Polsterei, der seinen Kunden hochwertige Leistungen zu marktgerechten Preisen anbietet. Qualifizierte Fachkräfte gewährleisten eine fachliche sowie psychosoziale Anleitung, Begleitung und Betreuung. Der Einstieg in den ZUVERDIENST kann bei entsprechender Eignung und freien Kapazitäten zu jedem Zeitpunkt erfolgen.

ABLAUF:
1. Bewerbung
2. Individuelles Vorgespräch/ Bewerbungsgespräch mit Interessenten und gegebenenfalls Betreuer
3. Vereinbarung über ZUVERDIENST als sozialrechtliches Beschäftigungsverhältnis bis maximal 14,9 Stunden/Woche
4. Begleitende Hilfeplanung je nach Bedarfen (nach systemischem Ansatz)
5. Regelmäßige Feedbackgespräche
6. Personalentwicklungsmaßnahmen
Sie möchten mehr über unsere Angebote erfahren? Bitte wenden Sie sich an:

Netz-Werk e.V. Mittweida
ZUVERDIENST
Ansprechpartnerin: Katrin Weise
Industrieweg 8
09648 Mittweida
Tel.: 03727/ 9978-19
Fax: 03727/ 9978-14
info@netzwerk-mittweida.de
www.netzwerk-mittweida.de

Eckdaten zum Projekt

Ort der Durchführung:
Mittweida/Döbeln
Projektlaufzeit:
seit 2012
Webseite zum Projekt:
öffnet sich über diesen Link
Kontaktmöglichkeit:
info@netzwerk-mittweida.de (Anne Katrin Koch)