Skip to main content

Inklusives Theaterprojekt sucht Teilnehmende

Noch wenige freie Plätze zu vergeben

Bei dem inklusiven Theaterprojekt „Rampenlicht Dresden“ sollen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam hinter die Kulissen der Dresdner Theaterlandschaft blicken. Träger des Projektes, Weitsprung Reisen gGmbH/Marburg, möchte den Teilnehmenden ermöglichen, unterschiedliche Theaterhäuser und Genres kennenzulernen und dabei einen umfänglichen Einblick in den Theaterbetrieb zu erhalten. 

Das Projekt wird in enger Kooperation mit dem „Europäischen Zentrum der Künste – Hellerau“ umgesetzt, das die 45 Teilnehmenden theaterpädagogisch begleitet. Als Ergebnis-Sicherung erstellen die Teilnehmenden einen interaktiven Stadtplan, der auf der Internetseite des Projektträgers veröffentlich wird. Außerdem ist am Ende des Projektes eine Fotoausstellung mit Vernissage geplant.

Das Projekt ist für die Teilnehmenden kostenlos. Es begann am 16.07.2022 und endet im August 2023 und wird gefördert durch die Aktion Mensch.

Mehr zum Projekt: www.rampenlicht-dresden.de oder im Flyer zum Projekt (PDF)

Anmeldung noch möglich

Für das Theaterprojekt stehen noch wenige freie Plätze zur Verfügung. Die Anmeldung kann telefonische oder per E-Mail erfolgen:

Tel. 0351/79626206
E-Mail: kontakt@rampenlicht-dresden.de
 

Logo zum Projekt Rampenlicht - Titel vor einem roten Vorhang mit einem gezeichneten Scheinwerfer daneben, der Richtung Bühne ausgerichtet ist