Skip to main content

Weniger Barrieren in der Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Dr. Eva-Maria Stange informiert sich zur barrierefreien Gestaltung

Sachsens Staatsministerin für Kunst und Wissenschaft, Dr. Eva-Maria Stange, besuchte Ende Juni 2019 die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Sie informierte sich offiziell über die abgeschlossenen und noch ausstehenden Maßnahmen zum Abbau der Barrieren – für mehr Inklusion in der Akademie. Grundlage für diese Maßnahmen ist die Richtlinie Inklusion des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst im Freistaat Sachsen (SMWK).

Beispielsweise ist die Veranstaltungstechnik verbessert worden: Hörschleifen sind installiert worden, und eine hochauflösende mobile Leinwand zur besseren Lesbarkeit sowie verschiedene Lesehilfen für Menschen mit Sehbeeinträchtigung, die das Lesen von historischen Texten vereinfachen, wurden angeschafft. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können höhenverstellbare Tische nutzen. Die Webseite der Akademie ist barrierefrei geworden und die Mitarbeitenden der Akademie sind zum Thema „barrierefreies Internet“ geschult worden.

Aktuell laufen Baumaßnahmen, um den Zugang zur Akademie barriereärmer zu gestalten.

Dr. Christian Winter und Alexander Dill von der Akademie begleiten die Inklusionsmaßnahmen und berichten zudem von ihren positiven als auch herausfordernden Aufgaben wie dem Denkmalschutz.

Beide rechnen damit, dass die Baumaßnahmen im November 2019 abgeschlossen sein werden und die Akademie ihre Gäste und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland barriereärmer empfangen kann.

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst fördert Inklusionsprojekte in Forschungseinrichtungen und Kultureinrichtungen des Landes seit 2017 jährlich mit einer Million Euro Fördergeldern.

Dr. Eva-Maria Stange lobte bei ihrem Besuch in Leipzig das Engagement der Akademie und berichtet über den aktuellen Stand zur Umsetzung des Sächsischen Aktions-und Maßnahmenplanes zur Realisierung der UN-Behindertenrechtskonvention in ihrem Ressort.  

Die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig ist 1846 gegründet worden. Hier kommen regelmäßig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedenster Fachrichtungen zum interdisziplinären Austausch zusammen. Sie widmet sich langfristigen Forschungsaufgaben.

Text und Foto: Sonja Golinski

 

 

Dr. Eva-Maria infomiert sich über die Inklusionsmaßnahmen an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig Foto: Sonja Golinski