Skip to main content

Neues Jahr, neues Projekt

Fortführung des Inklusionsnetzwerkes Sachsen

Das neue Jahr hat begonnen und damit endet leider auch die Projektförderung des Inklusionsnetzwerkes Sachsen. Wir sind sehr stolz darauf, was wir gemeinsam mit allen Netzwerkpartner:innen in den vergangenen 6 Jahren mit dem Inklusionsnetzwerk erreicht haben. Deshalb ist es der LAG SH Sachsen ein wichtiges Anliegen, den Erhalt des Inklusionsnetzwerkes Sachsen zu sichern. Hieran wird hinter den Kulissen derzeit mit allen verfügbaren Mitteln gearbeitet.

Leider werden wir dafür nicht mehr die Kapazitäten der letzten Jahre haben und so sind wir auf die Unterstützung unserer Netzwerkpartner:innen und ehrenamtlicher Helfer:innen angewiesen. Weitere Informationen zur Zukunft des Inklusionsnetzwerkes erhalten Sie in diesem Artikel.

 

Weitere Arbeit im Sinne der Inklusion in Sachsen

Für das ehemalige Team des Inklusionsnetzwerkes Sachsen beginnt damit ein neuer Abschnitt und so freuen wir uns Ihnen kurz das neue Projekt des Teams vorzustellen, welches zum jetzigen Zeitpunkt noch der finalen Fördergenehmigung durch den Freistaat Sachsen bedarf:

“Die Vielfalt machts – Challenge Inklusion”

Inklusion kann nur gelingen, wenn die Gesamtgesellschaft ein Verständnis sowie eine soziale Akzeptanz für deren Notwendigkeit entwickelt und die zugrundeliegende Barrierefreiheit für alle selbstverständlich wird. Besonders wichtig ist es dabei Menschen zu erreichen, die vorher nur wenig oder noch gar keine Berührungspunkte mit den Themen Inklusion und Barrierefreiheit hatten. Die Bewusstseinsschaffung und Sensibilisierung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen dabei im Fokus des Projektes stehen.

Durch interaktive Angebote in den neuen Medien sollen vor allem junge Menschen für diese Themen sensibilisiert werden. Auch die Kooperation mit Bildungseinrichtungen soll dabei helfen, die Themen Inklusion und Barrierefreiheit für junge Menschen greifbar und selbstverständlich zu machen.

Das Projekt befindet sich aktuell noch in der frühen Planungsphase, aber das Team freut sich auf die neuen Aufgaben und Challenges. Natürlich werden wir Sie diesbezüglich auf dem Laufenden halten. Bei Interesse am neuen Projekt und einer Kooperation können Sie sich gern beim Team von "Challenge Inklusion" unter folgender E-Mail Adresse melden: 

info@challenge-inklusion.de

 

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2022 und freuen uns auch dieses Jahr auf viele tolle Aktionen und Kooperationen mit unseren Netzwerkpartner:innen!

Eine Gruppe von Menschen die Arm in Arm am Meer sitzen