Zum Hauptinhalt springen

Eröffnung von der Wander·ausstellung in Zwickau

Die Ausstellung "Weil Vielfalt fetzt" ist im August-Horch-Museum zu sehen.

Am 01. November 2022 ist die Ausstellung zu ersten Mal an einen anderen Ort gewandert.
Nämlich nach Zwickau. 
In das August Horch Museum.
Dort werden Menschen aus Zwickau und der Umgebung gezeigt.
Und auch deren Geschichten.

Der Leiter vom Museum heißt Thomas Stebich.
Er hat bei der Eröffnung einige „Gesichter der Inklusion“ begrüßt.
Zum Beispiel Markus Groß.
Markus Groß findet die Ausstellung gut.
Weil sie Möglichkeiten für Teil·habe für Menschen mit Beeinträchtigungen zeigt.
Er hofft: Dadurch kann noch mehr Menschen geholfen werden.

Auch André Brendle war dort.
Er ist auch ein „Gesicht der Inklusion“.
Er arbeitet für das Hör·magazin Mobil vom BSVS e.V.
Das ist der Blinden- und Seh·behinderten·verband Sachsen.
Er hat mit Herrn Stebich über die Barrier·freiheit vom Museum geredet.
Zum Beispiel darüber: Wie setzt das Museum das „Blinden-Leit-System“ um.

Die Ausstellung ist noch bis zum 08. Januar 2023 in Zwickau. 
Im August-Horch-Museum.
Hier findet man Informationen dazu: 
www.horch-museum.de

Danach wird die Ausstellung in Chemnitz sein.
Dort ist die Eröffnung am 12. Januar 2023 um 18 Uhr.

Alle Termine:

01.11.2022 - 08.01.2023 August Horch Museum in Zwickau
13.01.2023 - 19.02.2023 Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz (smac)
23.02.2023 - 16.03.2023 Grassimuseum Leipzig
 

Heike Engelien, Thomas Stebich und Susanne Rößner begrüßen die Gäste.

André Brendle vor der Ausstellungswand mit seinem Porträt

André Brendle vor der Wand mit seinem Porträt

Margita Bischof und Heike Rienäcker vor ihrer Portrait-Wand.

Margita Bischof und Heike Rienäcker vor ihrer Portrait-Wand.

Thomas Stebich, Anett Lang und Heike Engelien (v.r.n.l.)