Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

Suchen und finden Sie Veranstaltungen in Ihrer Region.

Die Wanderausstellung "Weil Vielfalt fetzt"

bis 19.02.2023
im smac in Chemnitz

ab 21.02.2023
im GRASSI in Leipzig

www.weilvielfaltfetzt.de

Projekt zur Sensibilisierung

Regionen

Hier finden Sie alle Inklusionsangebote und -informationen aus Ihrer Region.

Fernsehbericht über die Wanderausstellung

MDR selbstbestimmt berichtet über die Wanderausstellung "Weil Vielfalt fetzt". Link zur Sendung: ARD-Mediathek

 

Was ist das Inklusionsnetzwerk Sachsen?


Nachrichten

Ein Kugelschreiber der quer auf einem Blatt Papier liegt auf dem das Wort Bewerbung steht

Das Antidiskriminierungsbüro Sachsen (ADB) sucht zum 1. April 2023 eine*n Berater*in für die Beratungsstelle in Dresden

Weiterlesen
Pressekonferenz vor der Eröffnungsfeier. Die Journalisten befragen das Ausstellungs-Team und Herrn Furlan vom CAMO e.V.

Rückblick auf die Ausstellungseröffnung im smac in Chemnitz.

Weiterlesen
verschiedenfarbige Ballons die in einem Schwimmbecken auf dem Wasser treiben

Die Rheumaliga Dresden sucht ab sofort einen Physiotherapeuten (m/w/d) als Trainer für Wassersportgruppen

Weiterlesen
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht Immo Stamm das Bundesverdienstkreuz. Beide sind in Anzüge gekleidet. Îmmo Stamm hält die geöffnete Schachtel mit dem Bundesverdienstkreuz in den Händen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 8. Dezember 2022 in Freiberg das Bundesverdienstkreuz an Immo Stamm (langjähriger Vorstandsvorsitzender…

Weiterlesen

Social Media

Das Inklusionsnetzwerk
in den
sozialen Medien
Werden Sie aktiv
und folgen Sie uns –
wir freuen uns über Ihre Beiträge und Kommentare.

Instagram

Ich bin Matze und 24 Jahre alt. Ich komme aus Leipzig und bin mit 16 Jahren durch eigenes Verschulden im Rollstuhl gelandet. Darauf möchte ich aber nicht näher eingehen. 

Durch Rugby bin ich in die Sportschiene reingerutscht. Später bin ich in Dresden im Lingnerpark die Rampen ein bisschen hoch- und runtergefahren. Und als ich, ganz klassisch, ein Video von Aaron Wheelz gesehen habe, dachte ich: Ok, das ist ganz cool. 

Ich habe mit meinem Alltagsrollstuhl angefangen, aber der ist dafür einfach nicht ausgelegt. Ich habe eine ganze Weile auf Ebay gesucht und einen guten Rollstuhl gefunden, den meine Schwester mir dann zum Geburtstag geschenkt hat. Mein Vater hat dann noch einen Stahlkäfig drunter bauen lassen.
Rollstuhl-Skaten ist meine Leidenschaft. Es ist nicht nur ein Hobby. Man ist dann in seinem Tunnel und alles drum herum ist weg. Ich habe auch kein Problem damit, eine Einschränkung zu haben. Ich beschäftige mich damit nicht so. Ich nehme es einfach hin. Es geht darum, einfach etwas zu machen, ohne darüber nachzudenken, was man genau macht. Das ist das, was viele an diesem Sport reizt. 

Wenn man oben auf der Rampe steht, denkt man nicht: „Habe ich heute auf Arbeit irgendetwas vergessen?“ oder „Habe ich eine schlechte Note bekommen?“. Man denkt nur „Überlebe ich das oder überlebe ich das nicht?“ und dann springt man einfach runter. 

David Lebuser hat mich 2021 gefragt, ob ich eine Session hier in Leipzig leiten würde. Mit ein paar anderen Leuten haben wir alles besprochen, den Versicherungsschutz geklärt und jetzt haben wir hier jeden Sonntag im „Heizhaus“ eine offizielle Session. 

Grundsätzlich kann jeder kommen, der will. Bei uns ist jeder willkommen, unabhängig von Nationalität, Geschlecht und Alter. Die Kids lernen nicht direkt das Skaten. Hier und da zeigen wir ihnen, wie etwas geht, aber im Großen und Ganzen geht es darum, dass die Kids einen Ort haben, wo sie sich ausprobieren, für den Alltag Fähigkeiten lernen und Freunde finden können.

Link zum gesamten Interview gibt's in unserer Bio 👆
Ich bin Matze und 24 Jahre alt. Ich komme aus Leipzig und bin mit 16 Jahren durch eigenes Verschulden im…